PAUL

PAUL – der Wasserrucksack!

Wasser ist wohl das kostbarste Gut, was wir auf unseren Planeten haben. Wie wichtig es ist, weiß man wohl erst zu schätzen, wenn es nicht mehr so selbstverständlich zur Verfügung steht. Gerade in den letzten Jahren mussten viele Millionen Menschen auf der Erde diese schmerzliche Erfahrung machen. Nicht nur Menschen in Gebieten, wo das kühle Nass sowieso Mangelware ist, sondern zunehmend Menschen, die von Naturkatastrophen heimgesucht wurden und werden. Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche, Wirbelstürme ect. machen eine ausreichende Trinkwasserversorgung zunichte. Zu dem kommt noch die Verbreitung von Seuchen wie z.B die Colara hinzu. Siehe Haiti. An allen Orten, wo keine intakte Infrastruktur vorhanden ist, kommt PAUL in Spiel und kann helfen. PAUL ist ein Wasserrucksack! Eine mobile Wasseraufbereitungsanlage, die überall da eingesetzt werden kann, wo die Infrastruktur zusammengebrochen ist und wo man das betroffene Gebiet nur zu Fuß erreichen kann. Entwickelt wurde PAUL von der Uni Kassel. PAUL wird dort auch noch einzeln hergestellt. Bis jetzt sind fast 500 PAULs rund um die Welt im Einsatz. Lange nicht genug. Vor gut einem Jahr haben wir eine Asia-Gruppe im Welthaus Bielefeld gegründet. Unser vorrangiges Projekt ist PAUL. Mit verschiedenen Aktionen wollen wir PAUL publik machen und unterstützen, damit PAUL  in noch mehr Regionen der Welt  eingesetzt werden kann. Bis 2012 habe ich an diesem Projekt aktiv mitgearbeitet.  Weitere Informationen zu PAUL findest Du hier